Kategorie Object
(
    [kKategorie] => 197
    [kOberKategorie] => 195
    [nSort] => 0
    [cName] => Waffenzubehör
    [cSeo] => Waffenzubehoer
    [cBeschreibung] => 
    [cURL] => Waffenzubehoer
    [cURLFull] => https://www.gutgrambow-fieldsports.de/Waffenzubehoer
    [cKategoriePfad] => Für Waffe & Munition > Waffenzubehör
    [cKategoriePfad_arr] => Array
        (
            [0] => Für Waffe & Munition
            [1] => Waffenzubehör
        )

    [cBildURL] => gfx/keinBild.gif
    [cBild] => https://www.gutgrambow-fieldsports.de/gfx/keinBild.gif
    [nBildVorhanden] => 0
    [KategorieAttribute] => Array
        (
        )

    [categoryFunctionAttributes] => Array
        (
        )

    [categoryAttributes] => Array
        (
        )

    [bUnterKategorien] => 0
    [cMetaKeywords] => 
    [cMetaDescription] => 
    [cTitleTag] => 
    [kSprache] => 1
    [cKurzbezeichnung] => Waffenzubehör
    [dLetzteAktualisierung] => 2020-03-27
    [cPfad] => 
    [cType] => 
)
1
1
Teleskopierbares Klapp-Zweibein, abnehmbar

Artikelnummer: 4414

Klapp- und teleskopierbares Zweibein, dass dank spezieller Schraubenkonstruktion abnehmbar am Vorderschaft der Waffe montiert wird. Standhöhe des Laufes wahlweise 23 bis circa 33 cm über dem Boden.

Kategorie: Waffenzubehör


59,75 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage



Wer im Gebirge oder von Erhöhungen aus zu ebener Erde jagt, wird sich vielleicht schon ein Zweibein anstelle des eigenen Fernglases als Waffenablage gewünscht haben. Das Zweibein von Mjoelner Hunting übernimmt diese Job gern - und zwar scnhörkellos funktional und preiswert. Mit Hilfe dieses Zweibeins befindet sich die Laufmittelachse wahlweise zwischen ca. 23 bis ca. 33 Zentimeter über dem Boden.

Trotz des überschaubaren Preises glänzt dieses Bipod sogar noch mit einigen durchdachten Details: So springen die in fünf Stufen verlängerbaren Teleskop-Auszüge der Bipod-Beine dank der integrierten Sprungfedern auf Knopfdruck blitzschnell auf voller Länge heraus. Gegen unabsichtliches Verrutschen auf glattem, felsigem Untergrund sind die Beine mit Gummistopfen "abgestumpft". Die Bipod-Beine selbst lassen sich durch seitliches Verschieben von zwei Einrast-Knöpfe ebenfalls blitzschnell von der in Laufrichtung nach vorn zeigenden Transportstellung in die senkrecht zur Laufrichtung ausgerichteten Einsatzstellung bringen.

Der besondere Clou:
Sobald das Zweibein aufgrund eines Revier- bzw. Standortwechsels nicht mehr benötigt wird, lässt es sich dank einer speziellen Schraubverbindung mit wenigen Handgriffen vom Vorderschaft der Waffe lösen und im Rucksack oder in der Jagdtasche verstauen.  

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.